Lomi-Lomi: Hawaiianische Massage

Die Lomi-Lomi-Tempelmassage ist ein unvergleichliches Geschenk an Körper, Geist und Seele.
Sie hat nicht nur zum Ziel, verspannte Muskeln zu lockern, sondern spricht den ganzen Menschen an, indem sie die Verspannungen und Blockaden in seinem Innersten auflöst und die Psyche des Klienten auf natürliche und sanfte Weise mit behandelt.

 

Lomi-Lomi ist ein altes, traditionelles Massageritual, das früher von den weisen Kahunas unter anderem im Tempel praktiziert wurde. Diese hawaiianische Körperarbeit ist ein Absinken in innere Tempel, den inneren Raum, in dem wir das immerwährende Göttliche wahrnehmen.  
Lomi Lomi ist also nicht nur Massage und Körperarbeit, sondern auch eine Form der Meditation, die unmittelbar mit dem Körper verbunden ist. Der rituelle Charakter ermöglicht das Loslassen von Energieblockaden und alten, einengenden Haltungsmustern, die im Körper gespeichert sind. Diese Störfaktoren hindern den Menschen an der Entfaltung seines vollen Energiepotentials.
Die Lomi-Lomi wurde und wird häufig vor bevorstehenden Lebensveränderungen und Ereignissen praktiziert, um den Kanal zur Ebene des Überbewusstseins wieder zu öffnen und somit Schutz und Führung zu ermöglichen. 
Sie hilft das Gleichgewicht zwischen Körper, den Gefühlen und geistigen Einstellungen wieder herzustellen.
Charakteristisch sind die fließenden und kontinuierlichen tiefen Streichungen ohne Anfang
und Ende. Der Körper wird wieder weich und beweglich, er erinnert sich an seine natürliche
Qualität zu genießen, sich wohl zu fühlen und zu entspannen.

Beruhigende Wärme, wohltuende, speziell gemischte Öle und hawaiianische Musik entführen den Klienten in eine andere Welt. Wichtige Energie wird freigesetzt, die mehr Gefühlstiefe, innere Klarheit und echte Lebensfreude zulässt, die die Grundlage innerer Schönheit und Ausstrahlung sind.

Rechtlicher Hinweis: Die Heilarbeit ersetzt keine schulmedizinischen Diagnosen und Behandlungen. Die Verantwortung für die eigene Person bleibt zu jeder Zeit bestehen.