Fire Serpent Tummo

Fire Serpent Tummo kann ein ganzheitliches System der spirituellen Offenbarung und Heilung sein, in dem keine Symbole oder Grade existieren.

 
Was ist Tummo-Feuer?


Tummo-Feuer kommt aus dem Tibetanischen und ist bekannt als gtummo, das innere Feuer. Es kann auf dieselbe Weise wie Reiki eingesetzt werden, arbeitet jedoch gänzlich ohne Symbole. Tummo fühlt sich in der Anwendung warm und erwärmend an und ist eines der effektivsten Heilsysteme, die zur Zeit existieren.

Tummo-Feuer

  • ...ist ein sanfte Form von Hitze und klarem Licht, welches in der Lage sein kann, Blockaden wegzubrennen. Es ist Transmutation durch Feuer!
  • ...kann viele Farben annehmen - je nachdem was gerade verbrannt wird. Es ist jedoch in seiner reinen Form klares Licht.
  • ...hat eine Beziehung zur Kundalini-Hitze und seinen Sitz im Solarplexus. Es kann jedoch überall im Körper auftauchen, wenn es Karma verbrennt.
  • .. kann einen Prozess der Heilung und Klärung von emotionalen Blockaden bewirken. Es kann sich auch dafür eignen, um sich selbst rein zu halten.

Wenn das Feuer aktiv ist, reduziert es den Bedarf, Dinge über Emotionen entlassen zu müssen. Das Tummo Feuer ist eine effektive Erweiterung der Kundalini-Erweckung, welche die meist schmerzhaften Symptome der Karma-Auflösung vermindern kann, indem das Karma verbrannt wird, anstatt dass es den Verstand und die Emotionen passieren muss. Man hat quasi seine eigene Müllverbrennungsanlage im Haus, anstatt die vollen Eimer jedes Mal vor die Türe tragen zu müssen.


Einige Dinge jedoch werden wir weiterhin durch Emotionen entlassen müssen. Das tritt jedoch nur dann auf, wenn uns noch Einsicht in einem persönlichen Verhalten oder ein Muster fehlt, um eine bewusste Entscheidung treffen zu können, um unser Verhalten zu ändern.

Tummo hat sein besonderes Potenzial darin, eine heftige Kundalini-Erweckung zu beruhigen. Tummo unterstützt in diesem Prozess auch in besonderem Maße an der Abarbeitung von Blockaden.

Die Initiation

 

Das Tummo-Feuer übertrage ich dir durch einen Prozess der Initiation.
Eine Initiation ist eine aktive und bewusste Teilnahme des Klienten an dem Öffnungsprozess gegenüber der göttlichen Energie.

Die Initiation ist immer ein individuelles Erlebnis und richtet sich nach den Bedürfnissen des Schülers. Bei der Initiation wird das Karma des Schüler geklärt und kann in dem Zuge alle Hauptblockaden entfernen, um den Weg für das Tummo frei zu machen, was die gleichen Blockaden sind, die auch den Fluss der Kundalini  blockieren würden. Dann wird in den Hauptchakren und den wichtigsten Nebenchakren das Feuer entfacht und die Verbindungen zu den Hand und Fußchakren gereinigt und neu verlegt. Die 12 Meridiane werden gereinigt, die oberen Chakren geöffnet und der untere Teil der Erdungsschnur gereinigt, um den Fluss der Kundalini und der Lebensenergie zu erweitern. 

Die Tummo-Initiation selbst ist schon eine sehr mächtige Form des Shaktipat, welche den Prozess in sehr sicherer und einfacher Weise besänftigt und beschleunigt.
Die Initiation dauert in der Regel zwischen 45-80 Minuten, je nach dem wie weit das Energiesystem des Klienten schon entwickelt ist.
Durch ein optionales 10 minütiges Shaktipat kann die Kundalini-Energie noch stärker fließen und der Prozess des Aufsteigens wird verstärkt.

Eine vollständige Erweckung der Kundalini durch Fire Serpent Tummo ist möglich, jedoch hängt das von der Empfänglichkeit des Individuums ab.
Für Individuen, die bereits teilweise erwacht sind, ist das Resultat der Fire Serpent Tummo Initiation in den meisten Fällen eine vollständige Kundalini-Erweckung. In machen Fällen braucht der Prozess aber auch noch etwas Zeit bis die Kundalini nach und nach das Kronenchakra vollständig erreicht. In Fire Serpent Tummo wird die volle Kundalini Erweckung nicht forciert, sondern nur soweit angehoben, wie der Klient sie noch handhaben kann.

Vollständige Erweckung


Unter einer vollständigen Erweckung versteht man, dass alle Chakren geöffnet wurden und die Kundalini das Kronen-Chakra erreicht. Es ist nicht gleichzusetzen mit Selbst-Realisierung oder vollständiger Erleuchtung, denn die Chakren öffnen sich nicht auf ein Mal vollständig.

Vielmehr öffnen sie sich Stück für Stück oder Blatt für Blatt, wenn man es mit einer aufgehenden Lotus-Blüte vergleichen möchte, so wie Chakren sehr oft in indischen Zeichnungen dargestellt werden. Je mehr Blätter sich öffnen, desto mehr Potenzial eines Chakras offenbart sich. Jedes Chakra muss zumindest teilweise geöffnet sein, damit die Kundalini Shakti das Kronen-Chakra erreichen kann. Jedoch ist damit der spirituelle Weg noch nicht zu Ende. Das Kronen-Chakra wird nicht umsonst die 1000-blättrige Lotusblume genannt, was bedeutet, dass sie unendlich viele Blätter besitzt und sich während des ganzen Lebens immer weiter und weiter öffnet und dich immer mehr EINS werden lässt mit All-Dem-Was-Ist.

Was oft missverstanden wird ist, dass eine vollständige Erweckung gleichgesetzt wird mit einem Gefühl extremer Energien die im Körper aufsteigen. Obwohl einige Tag nach der Initiation der Energiefluss der Kundalini immer mehr spürbar wird, ist es in den meisten Fällen so, dass der Energiefluss sich deinem Körper anpasst und nur so stark ist, wie es dein Körper auch verträgt.

Reinigungsphase


Nach der Initiation arbeitet das Feuer die ersten 2-3 Monate an dir und reinigt dich selbstständig von Blockaden, was dich zu einem reineren Kanal macht. Dann kann man anfangen, andere damit zu behandeln. Nach etwa 1 Jahr (manche sind schneller, andere brauchen länger) kann man andere Menschen in Tummo initiieren, wenn man möchte. Wenn es dann soweit ist, werde ich demjenigen die nötigen Instruktionen dazu geben. Es ist jedoch kein Muss und es ist vollkommen OK wenn nicht jeder sich berufen fühlt, Tummo-Lehrer zu werden, sondern es nur als Werkzeug benutzt auf dem eigenen spirituellen Weg voran zu kommen.

Deine Initiation in Fire Serpent Tummo 


Ich führe die Initiation mit dir entweder vor Ort durch oder verabrede mich mit dir am Telefon. Bitte vereinbare einen Termin mit mir.

Rechtlicher Hinweis: Die Heilarbeit ersetzt keine schulmedizinischen Diagnosen und Behandlungen. Die Verantwortung für die eigene Person bleibt zu jeder Zeit bestehen.