Abhyanga und Padanghata Massage                                              siehe bei Heilmassagen

Garshan Massage

Der Garshan ist eine leicht aktivierende Ganzkörperbehandlung, die mit Seidenhandschuhen durchgeführt wird. Sie ist eine Behandlung, bei der auf Öl völlig verzichtet wird. Sie ist leicht anregend. Der Garshan gilt als eigenständige ayurvedische Behandlungsform, bei der es darauf ankommt, den Körper zu aktivieren, ohne das Vata zu erhöhen. In einem Zustand höchstmöglicher Entspannung und Aufmerksamkeit entfaltet er seine leicht stoffwechselanregende Wirkung. Falls Du beispielsweise ein zum Frösteln neigender Vata-Typ bist, der zu unregelmäßiger oder/und träger Verdauung neigt und sich deshalb unwohl fühlt, könnte diese Behandlung für Dich genau das Richtige sein,  vorausgesetzt, du hast keine extrem trockene ohne zu starken Hautirritationen neigende Haut.

 

Rechtlicher Hinweis: Die Heilarbeit ersetzt keine schulmedizinischen Diagnosen und Behandlungen. Die Verantwortung für die eigene Person bleibt zu jeder Zeit bestehen.